Benediktinerinnen Göss

Aus Kneissl, Peter: „Ins Closter Göss geherig“ S. 125 (DAG, Bibliothek Göß, G 215)

Aufgehoben: 1004 gegründet und 1782 aufgehoben
Adresse: Turmgasse 4, 8700 Leoben
Bestand: laut Aufhebungsinventar besaß das Stift keine Bibliothek siehe Höfer, Bibliotheksgeschichte S. 743 f. Kneissl, Inventar weist einige Werke in der Pfarrbibliothek Göss (heute Diözesanarchiv Graz) nach.
Bibliografie
Sigel: ÖStKB II ST-OSB-GÖS

zurück

Letzte Änderung: 25.12.2022